Geschichte

1978

 

die 2. Generation übernimmt

Marie - Louise Fässler - Fuster übernimmt das erfolgreiche Geschäft im Jahr 1978.

Die 3. Generation, ihr Sohn Sascha Johannes Fässler erlernt das Goldschmiede Handwerk in Schaffhausen um nach der Lehre auch in den elterlichen Betrieb in Appenzell einzutreten. Ein Goldschmied, Maurus Fässler, wird angestellt und fortan werden auch Lehrlinge ausgebildet.

bis heute

 

unsere Philosophie

 

Unsere Ansprüche an höchste Qualität, zusammen

mit einem perfekten Service, und dies alles zu äusserst fairen Preisen. Um diesen Ansprüchen zu genügen geben wir Tag für Tag unser Bestes. Unter dem Motto: "geht nicht - gibt's nicht" versuchen wir möglichst alle Wünsche unserer geschätzten und treuen Kundschaft zu erfüllen.

1918

Gründung durch Albert Fuster

 

Der Grundstein für das Goldschmiede Atelier legte Albert Fuster 1918 mit dem Kauf der Liegenschaft an der Poststrasse 4 in Appenzell. Bis heute, über hundert Jahre später findet man an diesem Standort das gleiche Geschäft das in 3. Generation von seinem Enkel und heutigen Besitzer, Sascha Johannes Fässler geführt wird.

1993

die Moderne hält Einzug

Am 1.1.1993 wird das Geschäft an die 3. Generation übergeben. Sascha Fässler lässt  neben der traditionellen Schmuckherstellung (Trachten) auch dem modernen Design seinen Platz im neuen Sortiment. Ebenfalls werden Uhren der Marken Movado, Charriol, Zenith und Longines zum Verkauf angeboten. Für die Administration, Verkauf und Einkauf wird das Team durch Andreas Mosimann verstärkt.

Goldschmiede Fuster

Poststrasse 4

9050 Appenzell

Tel. +41  71  787  11  43

appenzell@goldschmiede-fuster.ch

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag

 8.30 - 12.00 Uhr

13.30 - 18.30 Uhr

 

Samstag

 8.30 - 16.00Uhr

Impressum

Datenschutz

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

Erstellt mit Wix.com